Diamond Simulation Get ready for reality

Diamond Simulation

Als Pioniere in der Luftfahrt ist Diamond Aircraft bestrebt immer einen Schritt voraus zu sein, das gilt auch für den Bereich Flugtraining. Bis heute ist Diamond Aircraft der einzige Anbieter, der gleichzeitig passend zu seinen Flugzeugen auch darauf abgestimmte Simulatoren entwickelt hat.
Durch das Training auf Diamond Simulatoren werden Zeit und Kosten gespart. Die Schüler und Ausbilder können realitätsnah kritische Flugsituationen simulieren und üben, wie: unterschiedliche Wetterbedingungen, Notfallsituationen und Nachtflüge. Die Diamond Simulatoren werden mit originalgetreuer Avionik, realitätsnaher Optik und ausgeklügelte Flugtrainerstationen ausgerüstet.
Unsere Flugsimulatoren erhöhen die Sicherheit, die Effizienz und Effektivität des Flugtrainings und steuern ihren Teil für eine saubere, grünere Umwelt bei.

Kundenfeedback

„Wir haben uns für ein Trainingsgerät der Diamond Simulation entschieden da ihr FNPT zuverlässig und wirtschaftlich im Betrieb ist. Ein wichtiges Entscheidungskriterium war die Nähe zum Flugzeug mittels der „realen“ Flugzeug-Hardware und den entsprechenden Datengrundlagen. Damit eignet sich das Simulationsgerät für eine effektive Vorbereitung auf das Flugzeug. Das ausgezeichnete Visual erlaubt auch die Durchführung von Sichtflug-Training, für die Instruktorentätigkeit ist das Gerät logisch und einfach in der Bedienung. Mit der Funktionalität des Trainingsgerätes sowie mit dem Service von Diamond Simulation sind wir sehr zufrieden.“

Corporate Communications, Swiss AviationTraining, Zurich-Airport

Highlights

‚IOS’ - die Arbeitsstation des Fluglehrers entwickelt für eine angenehme und arbeitseffiziente Unterrichtsumgebung

 

IOS Kabine

Der Simulator ist mit einer Kabine, in die zwei 19“ Monitore und ein Laserdrucker integriert wurden, ausgestattet. Die IOS-Kabine ist nach allen Seiten hin abgeschlossen und durch eine Schiebetür von hinten zugänglich. Sie ist mit einem Schreibtisch und Bücherregalen auf der rechten (Standardausführung) oder linken Seite sowie regelbaren Deckenleuchten ausgestattet.

FIWS Option

Es wird außerdem eine sogenannte ‚Flight Instructor Workstation, FIWS’ empfohlen; eine Option, in der ein kleiner Tisch hinter den Sitzen der Crew positioniert wird. Diese Sitzeinteilung erlaubt dem Fluglehrer hinter den Schülern zu sitzen und dadurch eine gute Sicht auf das Cockpit und volle Kontrolle über die Simulation zu haben. Der Fluglehrer bedient den Simulator über zwei an Schwenkarmen befestigte Touch Screen Monitore sowie über eine einziehbare Computertastatur.

IOS Software

Die IOS Software gibt dem Fluglehrer die gleichen Bedienungsmöglichkeiten, die er auch in einem Full Flight Simulator erwartet: ein selbsterklärendes Touchscreen-System mit logischen Systemseiten, mit denen intuitiv gearbeitet werden kann. Die Software unterstützt neben vielen anderen Features, auch Wettererscheinungen, die für MPL-Trainingsszenarien erforderlich sind, z. B. Scherwinde, Microbursts und Turbulenzen.

Bildgenerator

Der Diamond Simulator wird zusammen mit dem GLOBAL CANVAS Bildgenerator angeboten. Die  Auflösung der weltweiten Satellitenbilder ist 15m pro Pixel. Der Bildgenerator kann verschiedene Texturen des Terrain mit einer Auflösung von bis zu 5cm per Pixel darstellen.

Der Bildgenerator bietet nicht nur 2-Wolken Levels und realistische Kumulus Wolkenszenarien, sondern es können verschiedene Wetterlagen wie Schnee, Wind, Regen und Blitze simuliert werden. Die Standard Datenbank enthält weltweite Satellitenbilder und generische Modelle von Flughäfen inklusive aller Pisten mit korrekter Länge, Breite und Schwellenhöhen.

Kundespezifische Modelle von Flughäfen können auf Anfrage entwickelt werden.

 

Display

Folgende Display Optionen sind verfügbar:

Zylindrischer Projektionsschirm mit 200°*35° Field of View.

Sphärischer Projektionsschirm mit 220°*45° Field of View.

DSIM-CONVERTIBLE

In nur 15 Minuten kann der konvertierbare DSIM Simulator von DA42 auf DA40 um gerüstet werden. Dabei wird das ganze Instrumenten Panel getauscht. Sobald die Hardware getauscht wurde konfiguriert der Computer die passende Simulationssoftware automatisch.

 

DSIM-FIWS

Der Arbeitsplatz des Fluglehrers umfasst eine Schreibfläche, zwei bewegliche Touchscreen-Monitore und eine ausziehbare Tastatur.

 

DSIM-UPS

Die kontinuierliche Stromversorgung schützt den Simulator vor gelegentlichen Stromausfällen und erlaubt das sichere Runterfahren der Systens im Falle eines Stromausfalls.

 

DSIM-DE-ICE (DA42 only)

Das TKS Anti-Ice-System der DA42 wird im Simulator nachgebildet. Die Bedienung des Systems erfolgt über das originale DE-Ice-Panel des Flugzeuges.

 

DSIM-AP

Der DSIM-Autopilot beinhaltet den original Garmin GFC 700 im MFD oder ein Replica des Bendix King KAP140. Alle Funktionen des Autopiloten werden simuliert.

 

DSIM-AIRPORT

Kundenspezifische Flughäfen können mit Hilfe von detaillierten Nachzeichnungen von Flughafen Layouts und hochauflösenden Satellitenbildern nachgebaut werden. Preis auf Anfrage.

 


Service

Der kompetente Partner an Ihrer Seite

GLOBAL TECHNICAL SERVICES

GTS - Ihre Anlaufstelle für technische Unterstützung und After Sales Support.

Das Global Technical Services Department unterstützt Sie mit einer Vielzahl von Dienstleistungen, die Ihnen den Betrieb Ihres Diamond FSTD erleichtern. Die GTS Abteilung basiert auf den langjährigen Erfahrungen von Diamond Aircraft im Luftfahrtsektor. Das GTS Team und das Development Departement befinden sich im Diamond Terminal in Egelsbach (EDFE), Deutschland – ein kurze Autofahrt entfernt vom Frankfurter Flughafen.

Für technischen Support kontaktieren Sie uns bitte über: gts@diamond-air.at oder besuchen Sie unser Diamond Simulation Support Portal: http://simulation-support.diamond-air.at

 

UNSER SERVICEPORTFOLIO:

FACTORY ACCEPTANCE TEST

Wenn der Simulator montiert und die Software installiert ist führt Diamond Aircraft einen kompletten Funktionstest durch und überprüft alle Komponenten des Simulators. Nach dem internen Test lädt DAI den Kunden in die Produktionsabteilung Simulation ein um gemeinsam den Factory Acceptance Test (FAT) durchzuführen.

LIEFERUNG UND INSTALLATION

Nachdem dem Factory Acceptance Test wird der Simulator in speziellen Transportbehältern für einen sicheren Versand verpackt. Anschließend wird der Simulator zum endgültigen Standort versendet. Das GTS Team installiert anschließend Vor-Ort den Simulator in dem dafür vorgesehen Raum der mit Hilfe der DAI Dokumentation (Annex 2) vorbereitet wurde.

UMZUG

Demontage, Transport und Installation an einem neuen Ort durch das GTS Team. Durchführung eines kompletten Systemchecks und Rerun des QTG. Durchführung der Zertifizierung bei der nationalen Luftfahrbehörde.

TRAINING FÜR SIMULATOR TECHNIKER

Verkürzen Sie ihre Downtime in dem Sie Ihre Simulator Techniker schulen. Wir bieten umfangreiche Trainingsprogramme mit dem wir Ihre Techniker mit modernen und effektiven Traingsmethoden schulen um den betrieb Ihres Simulators reibungslos zu gewährleisten. Unsere technischen Dokumentationen, wie das Simulator Maintenance Manual, unterstützen Ihr Wartungspersonal und stehen Ihnen zur Verfügung.  

FLIGHT INSTRUCTOR TRAINING

Wir schulen Sie darin den Simulator effektiv zu nutzen um den größtmöglichen Trainingseffekt zu erzielen. In unserem Basis Training vermitteln wir Wissen damit Ihre Flugstunde unterbrechungsfrei durchgeführt werden kann.

QTG TRAINING

Das QTG im Automatik Modus durchzuführen ist nicht schwer, aber können Sie die Tests manuell durchführen?

In unserem QTG Training vermittels wir das Wissen um das QTG automatisch und manuell durchzuführen, die Ergebnisse auszuwerten und den periodisch wiederkehrenden QTG Report der nationalen Luftfahrtbehörde vorzulegen.

SERVICE UND SUPPORT

Via Telefon, E-Mail oder während eines Vor-Ort Services stehen wir für Sie bereit um alle Fragen rund um den Simulator zu beantworten. In unserer Preisliste finden Sie unser Serviceportfolio.

ERSATZTEILE

Unsere Flugsimulatoren sind für eine lange Betriebsdauer gebaut. Die Verwendung von auf dem Markt erhältlichen Standardprodukten minimiert die Downtime Ihres Simulators und vereinfacht die Wartung. Unsere „Recommended Spare Part” Liste erfüllt den ARINC 434 Standard und hilft Ihnen bei der Bevorratung der benötigten Ersatzteile.

WARTUNGSVERTRAG    

Ein Jahr oder länger – unser Wartungsvertrag beinhaltet unter anderen kostenfreie Fernwartung, bis zu 50% Rabatt auf Vor-Ort-Service und eine Garantie Ihren Simulator wieder zum Laufen zu bringen, egal welcher Fehler auftreten sollte.

Detaillierte Informationen finden Sie in unserem Wartungsvertrag.

 

 

Qualifizieren Sie Ihren FSTD – Wir unterstützen Sie!

Der FSTD wird zusammen mit dem Qualification Test Guide (QTG) geliefert. Das QTG enthält alle Informationen, die nötig sind, um eine Qualifizierung gemäß der national gültigen Regularien zu erreichen.

Das QTG enthält mehrere Tests (Objektive Tests, Subjektive Tests und Funktionstests) die das Simulationsverhalten im Detail beschreiben. Die Resultate der Tests erlauben, die Charakteristiken der Simulatoren mit den dementsprechenden Referenzdaten zu vergleichen.

Die IOS unterstützt die automatische Durchführung und Dokumentation von QTG Tests.

 

MQTG und e-QTG

Unsere Ingenieure erarbeiten für jeden Simulator das Master QTG, das dann an die zuständige Luftfahrtbehörde übergeben werden kann. Das e-QTG erlaubt die automatische Ausführung der meisten erforderlichen Test und erleichtert damit die Nachweisführung gegenüber der Behörde.

 

Qualification Support

Wir unterstützen Sie während der ersten Qualifizierung Ihres FSTD sowie in der Zusammenarbeit mit der Luftfahrtbehörde. Während dieser wichtigen Phase wird ein Ingenieur alle Fragen bezüglich der objektiven und subjektiven Test beantworten und zu eventuellen Befunden Stellung nehmen.

Diamond FSTDs erfüllen die Bestimmungen der EASA, FAA und allen anderen wichtigen Luftfahrtbehörden weltweit.

Ihr Simulator kann als FTD Level 5/6 gemäß FAA 14 CFR Part 60 und als FNPTII gemäß EASA CS-FSTD(A) qualifiziert werden.

 

Wir unterstützen Sie jederzeit und führen Sie durch die notwendigen Schritte.


Video Flugsimulator

Vorteil durch Innovation

Building process of a Diamond Simulator

Der Diamond Simulator bietet präzise Aerodynamik , umfassende Replikationen vieler Systeme, realistische Simulation der Flugzeuginstrumente, ebenso wie ein ansprechendes und durchdachtes Sichtsystem.


Technische Spezifikationen

Simulator Fakten & Zahlen

Dimensionen / Masse / Gewicht

Spezifikationen

Minimal benötigte Raumfläche für FSTD

6 m x  5,5 m x 3 m

19,68 ft  x 18,04 ft x 9,84 ft

FSTD Cockpit Dimensionen 2 m x 1,20 m x 1,65 m

6,54 ft x 3,93 ft x 5,41 ft